Ich bin krank und trau mich nicht daheim zu bleiben

Immer öfter höre ich diesen Satz am Telefon von Kolleg*innen.

Diesbezüglich gibt es von meiner Seite eine klare Antwort – „Wenn du krank bist, hast du am Arbeitsplatz nichts verloren“!

Abgesehen, dass du möglicherweise noch mehr Kolleg*innen ansteckst und damit das Chaos erst so richtig in Schwung bringst, birgt eine Krankheit die ignoriert wird auch ein gefährliches Potential in sich. Öfters schon hat man da von Herzmuskelentzündungen gehört, ausgelöst durch eine Grippe, die ignoriert wurde.

Es ist Winter, wir sind gerade in dieser Zeit mit Grippe-Infektionen konfrontiert und nebenbei hat uns auch Corona noch immer im Griff. Leicht wird auch aus einem harmlosen Husten eine Lungenentzündung. Alles Dinge mit denen nicht zu spaßen ist.

Ich bin davon überzeugt, in der Dienststelle wird man auch die nötige Akzeptanz aufbringen. Immerhin sind die Damen und Herren im Fachbereich von Krankheit genauso betroffen wie wir.

Sollte allerdings der unwahrscheinliche Fall auftreten und ein/e Kollege*in bekommt aufgrund eines Krankenstandes, der sich im normal Ausmaß befindet, Probleme, wendet euch bitte sofort an die Personalvertretung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: