Arbeitsseminar

Beim Arbeitsseminar wurden sehr viele Fragen diskutiert und bearbeitet.

Unser Vorsitzender wurde mit vielen Fragen und Aufgaben ausgestattet um mit der Dienststelle zu verhandeln.

Die  DA S49 – Schlüsselverwaltung, zu der es seitens des Ausschusses keine Zustimmung in dieser Form gab, muss nochmals neu verhandelt werden.

Weiters wurden die Problematik Urlaubseinteilung 40iger, Absenzen Buch, usw. diskutiert. Auch hier muss es nach Meinung des erweiternden Dienststellenausschusses Nachverhandlungen geben.

Details und Informationen sollten in Kürze von der Personalvertretung an die Bediensteten gehen.

Ich möchte mich ganz besonders bei Martin Pivonka bedanken, der mit einem großen Fragenkatalog ausgestattet zum Arbeitsseminar gekommen ist.

Viele Fragen werden in Monatssitzungen weiter besprochen werden da es den Zeitrahmen des Arbeitsseminars gesprengt hätte.

Allein das Durcharbeiten der DA01 hat enorm an Zeit in Anspruch genommen. Auch hier ist unser Vorsitzender mit einem klaren Auftrag ausgestattet worden.

Details wird es bei den Infositzungen im Bezirk geben und ich möchte da nicht vorgreifen.

Fakt ist auch, dass im Arbeitsseminar viele interne Probleme aus dem Weg geräumt wurden um unsere volle Kraft wieder auf unsere Arbeit fokussieren zu können.

Der Informationsfluss zu den Bediensteten sollte in Zukunft merklich zunehmen. Daher empfehle ich immer wieder einen Blick auf die Website der Wiener Schulwarte.

https://www.wienerschulwarte.at/

2 Kommentare zu „Arbeitsseminar

  1. Hallo Christian!
    Ich hoffe du hast dich die letzten 3 Tage gut erholt.
    Du bist hier noch eine Antwort schuldig.
    Die Frage ist, wer denn nun von den ehemaligen Vorsitzenden die Zustimmung gegeben haben soll, die Dienstanweisung DA S35 Erholungsurlaub die zu Lasten der 40 Stunden Kollegen geht.
    Ich bitte höflich darum.
    Liebe Grüße Martin

    Like

    1. Wer hier die Zustimmung gegeben hat ist eine Frage die im Interesse der Personalvertretung zu klären ist. Für die Bediensteten selbst spielt die Schuldfrage allerdings keine Rolle.
      Den Auftrag dies im Interesse der Bediensteten zu reparieren haben die Vorsitzenden definitiv vom Ausschuss erhalten.

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: