Jetzt gibt’s Wirbel 2.0

younion _ Die Daseinsgewerkschaft veranstaltete erneut eine Demonstration vor dem Bildungsministerium, um auf die Situation in den ersten Bildungseinrichtungen hinzuweisen.

Das Motto der Kundgebung lautete: „Jetzt gibt’s Wirbel 2.0“

Was die younion von der Bundesregierung fordert:

  • SOFORT! Entlastung durch administratives und unterstützendes Personal! Die Profis in den elementaren Bildungseinrichtungen müssen rasch vom Papierkram und Nebentätigkeiten freigespielt werden.
  • MASSIV! Ausbau der Ausbildungsplätze! Die Bundesregierung muss in allen Bundesländern für eine massive Aufstockung von Ausbildungsplätzen sorgen.
  • MEHR! Personal, um Arbeitsbedingungen zu verbessern! Die neuen Fachkräfte müssen schnell zum Einsatz kommen, damit bestehendes Personal entlastet wird.
  • GELD! Jedes Jahr 250 Millionen Euro mehr! Die Bundesregierung muss rasch mehr Mittel für die elementare Bildung locker machen, damit wir internationales Niveau (kleinere Gruppen, mehr Quadratmeter pro Kind) erreichen.
  • WERTSCHÄTZUNG! Ohne uns geht’s nicht! Auch die Pandemie hat es gezeigt: Ohne Bildungseinrichtungen funktioniert unser Zusammenleben nicht. Das gehört anerkannt!
  • AUFNAHME! Die Gewerkschaft muss in den Beirat für Elementarpädagogik! Der Bildungsminister arbeitet im stillen Kämmerlein an neuen Regelungen für die Elementarpädagogik – Sozialpartner*innen unerwünscht.
  • BEITRAGSFREI! Elementare Bildung muss für alle frei zugänglich sein! In Kindergärten & Co findet wichtige Bildungsarbeit statt, die das Leben prägt. Davon darf niemand ausgeschlossen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: