Personalvertreter*in / Einschuler*in

Die ursprüngliche Idee neue Bedienstete nicht in den Beruf hineinzustoßen, sondern eine kurze Einschulung zukommen zu lassen war eigentlich eine sehr gute.

Zuerst gab es großen Unmut als eine Kollegin, im Auftrag der Dienststelle, Küchen besichtigte und Empfehlungen über Aufstockung oder Reduzierung beim Personal aussprach. Auch wenn es in einigen wenigen Fällen zur Verstärkung des Küchenpersonals kam, in den meisten Fällen wurden aber Küchendamen abgezogen und woanders eingesetzt.

Vermehrt kam es in letzter Zeit zu Beschwerden von Kolleg*innen, dass Einschuler Schulhäuser besichtigten und kontrollierten. Ob von anderen Kolleg*innen zu Hilfe geholt oder von der Dienststelle entsandt ließ sich nicht einwandfrei feststellen. Letztendlich auch nicht relevant. Kolleg*innen die Kolleg*innen kontrollieren ist inakzeptabel. Schon gar nicht wenn diese Einschuler auch noch in der Personalvertretung tätig sind.

Um diesen Umstand zu beseitigen, wurde in einer Sitzung der Personalvertretung der Antrag gestellt, dass die Funktion eines Einschulers und die des Personalvertreters in einer Person nicht tragbar ist. In einem Mehrheitsbeschluss wurden die Personen die beide Funktionen ausüben aufgefordert sich für die Personalvertretung oder für das Amt des Einschuler zu entscheiden.

Dazu haben sich die Kollegen Kühtreiber und Lentsch entschlossen Personalvertreter zu bleiben. Die Kollegen Witasek und Gabriel bleiben Einschuler und werden die Personalvertretung verlassen. 

Auf das Personal zu schauen, bedeutet manchmal auch sich selbst auf die Finger zu schauen und Missstände zu beseitigen. Vielleicht war es tatsächlich immer in guter Absicht, es ist trotzdem nicht die Aufgabe der Personalvertretung. Außerdem wirft es schlechtes Licht auf uns. Jene Personalvertreter, die sich für die Einschulung entschieden haben, müssen ihre Arbeit in der PV niederlegen. In Zukunft wird es keinen Personalvertreter mehr geben der als Einschuler für die Dienststelle tätig ist.

Wir arbeiten für euch, steht immerhin an oberster Stelle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: